+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Gildenwettstreit

  1. #1

    Gildenwettstreit

    Hallo Venezianer- Gemeinde

    Ich habe mir mal grundlegende Gedanken gemacht, um den Gildenwettstreit bei den Piratenabenteuern interessanter und fairer zu machen.
    Bestandsaufnahme:
    - nach meiner Schätzung ca. 10- 15 aktive Gilden ( die unter neuen Vorraussetzungen am Wettstreit interessiert wären ) + ein paar weitere, die so vor sich hin werkeln
    - Insel eins ist bei vielen nicht leer, also sind neue Abenteuer nicht für alle verfügbar
    - die zwei bis drei größten Gilden können 10 Missionen in einer Woche bis 10 Tagen erledigen – also gewinnen immer die gleichen

    Vorschlag zum Wettstreit:
    - ca. 10-12 Missionen – einen Monat Zeit zur Erfüllung
    - alle Missionen erledigen
    - Lösungswort wissen und per Ticket senden
    - UND NEU - die wenigsten Verluste an Schiffen
    ( ich weiß, hier spielt der Zufallsfaktor eine Rolle, ebenso wie das Level der Kriegsschiffe in der Gilde - aber mir ist momentan noch nichts besseres eingefallen, um mehr Fairness zu gewährleisten )

    Vorschlag zur Preisverteilung:
    - mehr Preise als bisher
    - Platz 1 bis 10 ausloben ( über die Höhe der „Preisgelder“ kann ich natürlich nichts sagen )
    - Durch den Faktor Schiffsverluste nützt die Weitergabe eines Lösungswortes an die „Ehefrau“ ( die in einer anderen Gilde spielt ) etc. auch nur bedingt etwas

    Vorschlag zur Bereinigung des „Spielfeldes“
    - programmiertechnisch scheinbar echt schwierig – da hängen ja auch Prestigepunkte, Erfahrungspunkte etc. dran – also kann man sicher die Quests nicht einfach löschen
    - ABER man kann die Quests sicher problemlos nochmals editieren – also vor einem neuen Wettstreit, alle bisherigen Quests auf Insel eins mit einer neuen Gegnerstärke von einer einzigen Schnigge versehen – den „Nachzügler-Gilden“ etwas Zeit geben, diese Quests abzuarbeiten , das dürfte dann fast ohne Verluste und ziemlich zügig machbar sein
    ( natürlich kriegen hier „Nachzügler-Gilden“ und deren Mitglieder quasi Waren und Prestige fast geschenkt – aber das halte ich jetzt nicht für so gravierend )

    Ich könnte mir zusammenfassend also folgendes Szenario vorstellen:
    - Gildenwettstreit 2016 / 1
    - im Forum angekündigt für 01.02.2016 bis 29.02.2016 23.59 Uhr
    - ab Mitte Januar sind alle bisherigen Quests auf Insel eins so editiert, daß der Gegner immer nur eine Schnigge hat
    - Start am 01.Februar
    - Als Beispiel für die Auswertung:
    Freies Rabat – richtige Lösung nach 10 Tagen – 288 Schiffe verloren
    Grey Havens – richtige Lösung nach 14 Tagen – 271 Schiffe verloren
    Piratenjäger – richtige Lösung nach 27 Tagen – 251 Schiffe verloren
    Mare Nostrum – falsche Lösung – 219 Schiffe verloren

    1.Platz - Piratenjäger
    2.Platz - Grey Havens
    3.Platz - Freies Rabat
    Mare Nostrum geht leer aus

    Ich hoffe, meine Schreiberei war nicht umsonst und Ihr gebt fleißig Feedback.


    Gruß
    Will

  2. #2
    Hallo,

    auf Anhieb mal hört sich das Alles ganz schön an.
    Aber.......Fairness, Spielfeldbereinigung......ist das wirklich was Faires ?
    Fair....gegenüber denen, die das "Jahre aufgebaut" haben....jetzt bereinigt und gleichgestellt mit Spielern wo erst 3 Wochen spielen ?
    Was hier angedacht ist wird in anderen Games mit neuen Servern/Welten gelöst....für alle gleiche Chance bei neuem Start^^
    Klar....die Lösung neue Welt kommt hier sicher nicht in Betracht, ist ja gerade erste eine Welt geschlossen worden.

    Aber was vorgeschlagen wird ist ja nooooch weniger Spiel als bislang......hier prodden eh schon 90% der Spieler Waren für Andere, um denen einen Gefallen zu tun.....weil wir alle so nett sind und uns so lieb haben.....richtige Marktwirtschaft ist ja schon eher selten.....

    Nu noch alles und jedes bei allen Dingen gleichbügeln.....was will man da noch spielen ?

    Gruß cray
    [SIGPIC][/SIGPIC]

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Großhändler Avatar von miandra
    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    383
    ich finde es zunächst einmal sehr positiv, sich gedanken darüber zu machen, wie man die gildenwettkämpfe fairer und spannender für alle gilden gestalten kann.

    dennoch habe ich einwände gegen den konkreten vorschlag, die wenigsten verluste an schiffe zu einem kriterium zu machen. bisher wird per zufallsgenerator die stärke der gegner
    um einen konkreten wert herum festgelegt. das bedeutet: der konkrete wert beträgt z.b. 20 bombarden, der zufallsgenerator legt bei gilde A 50% mehr, also 30 bombarden und bei gilde B 50% weniger,
    also 10 bombarden fest. wer hier die geringeren verluste hat, läßt sich leicht denken :-)! da in der nächsten quest u.u. nur 30 galeonen der konkrete wert sind, bleibt es auch dann eine schieflage, wenn gilde B
    jetzt die 50% mehr und gilde A 50% weniger gegner hat. das wirkt dann doch mehr wie lottospielen.

    zweiter einwand: die grösse der gilde hat nicht unbedingt einen positiver einfluss auf die geschwindigkeit. gerade wir vom "freien rabat" sehen meist nur den kondenzstreifen der gilde "orden des phönix",
    die mit 4 mitgliedern gerade mal 1/5 der mitgliederzahl im vergleich zu rabat aufweist. grössere gilden sind schwieriger zu manövieren, wenn viele mitglieder mitmachen wollen, und es ist ja sinn des gildenwettkampfes,
    dass sich die gilde als ganze beteiligt und nicht nur ein paar auserwählte.
    Geändert von miandra (19.12.2015 um 20:34 Uhr)

    Man kann ohne Katzen leben...
    .... aber es lohnt sich nicht !

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Großhändler Avatar von miandra
    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    383
    blöde zeitbegrenzung...jetzt ist der ganze text weg, den ich getippt hatte *grmbl*.

    dennoch finde ich den vorschlag gut, sich gedanke darüber zu machen, wie man "schwächere" gilden, nicht so reiche gilden, anfängergilden besser in die wettkämpfe einbeziehenn kann.
    vielleicht kann man ja jüngeren gilden einen vorsprung gewähren oder dafür sorgen, dass der zufallsgenerator bei jüngeren gilden niemals +xx% gegner auf den mittelwert aufaddiert, sondern
    immer nur xx% gegner abzieht.

    wer andere ideen hat: ich schließe mich williams wunsch nach fleissigem feedback an !

    lg mia

    Man kann ohne Katzen leben...
    .... aber es lohnt sich nicht !

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fortgeschrittener Händler Avatar von Tristão de Magalhães
    Registriert seit
    03.10.2012
    Ort
    Zypern
    Beiträge
    133
    Über den Modus der Gewinnermittlung kann man sicher ebenso diskutieren wie über Zeitfenster. Wichtiger finde ich allerdings - und das wurde ja schon mal bei den Vorschlägen angesprochen - dass nicht einmal alle Gilden an Wettbewerben teilnehmen können, weil der Missionsslot 1 nicht frei ist. Ganz egal, ob der Grund darin liegt, dass sich eine Gilde mit den Missionen Zeit lässt oder sie erst kurz dabei ist, diese Regelung ist einfach blöd.

    Dass eine junge Gilde es gegen eine alteingesessene schwer hat oder größere Gilden gegenüber kleineren Gilden Vorteile haben können (aber nicht müssen, wie von miandra angemerkt), finde ich dagegen nicht schlimm, sondern kann ja als Ansporn gesehen werden. Aber zumindest eine Teilnahme an Wettbewerben sollte doch allen ermöglicht werden...
    Heimatstadt: Zypern
    Gilde: Grey Havens mit Sitz in Rabat
    Unser Forum: Venezianer (Mitgliedschaft erforderlich)

  6. #6
    Administrator Avatar von Zorro
    Registriert seit
    04.01.2012
    Beiträge
    1.073
    Blog-Einträge
    3
    moin moin,

    fakt ist, am system der missionen können wir nix ändern, da ein riesen aufwand.
    grundsätzlich hatte ich frühjahr dieses jahres gebeten die linke seite immer komplett zu halten um wettbewerbe machen zu können.
    damals habe ich noch gar nicht dran gedacht, wie es mit neuen gilden sein könnte. nun sind wir einfach an einem punkt gelangt, wo nichts mehr geht. sprich wettbewerbe muss ich ad acta legen, da
    1. nur ganz wenige gilden die linke seite komplett haben
    2. neue gilden hinzugekommen sind, die 30-40 missionen im rückstand sind
    ergo die frage lautet ganz einfach wie ist dieses problem zu lösen?
    den ansatz von willi finde ich persönlich ganz gut. ich würde auch nicht wollen die erspielten missionen zu löschen, dass nicht, aber wenn, dann die noch offenen auf der linken seite irgendwie....
    ich muss mal weiter drüber denken oder jemand anderes hat die "zündene" idee....

    lg zorro


    Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.
    Abraham Lincoln

    Die Unmenschlichkeit, die einem anderen angetan wird, zerstört die Menschlichkeit in mir.
    Immanuel Kant

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fortgeschrittener Händler Avatar von orlando62
    Registriert seit
    22.08.2014
    Ort
    in der nähe des geilstens Verein der Welt
    Beiträge
    101
    Es ist verdammt schwer irgendwas auszutüfteln,wo alle Gilden die gleiche Chance haben!Ich bin auch schon seit einem halben Jahr am überlegen.....habe auch was gefunden,aber mehr mit Fragen und Antworten über die Städte,aber mir ist leider eine kleinigkeit dazwischen gekommen......wenn ein bischen mehr Ruhe in meinem Leben eingekehrt,werde ich mich wieder darum kümmern.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Erfahrener Händler Avatar von Salatschnecke
    Registriert seit
    01.06.2015
    Ort
    Die Stadt mit 3 O
    Beiträge
    224
    Blog-Einträge
    11
    Ich finde es überhaupt nicht toll, irgendwelche Abenteuer auf Insel 1 zu löschen, ohne dass die betreffende Gilde dazu gefragt wird.
    Es soll tatsächlich auch Gilden geben (so wie unsere Familiengilde), die sich gar nicht an einem Wettstreit beteiligen wollen, selbst wenn Insel 1 schon komplett leer wäre.

    Ich sehe es als Aufgabe der Gilde an, sich mit dem Problem zu melden und dann um Löschung der Abenteuer zu bitten.
    Dann ist dies der eindeutige freie Wille einer Gilde - alles andere wäre genauso wenig fair, wie die fehlende Möglichkeit der Teilnahme wegen der ungelösten Insel 1.

    Das Angebot, die Abenteuer zu löschen ist Grundsätzlich der richtige Ansatz, die Veranlassung muss aber in den Händen der Gilde bleiben!!!

    LG Schnecke

  9. #9
    Neuer Benutzer Gehilfe Avatar von Smutje
    Registriert seit
    29.01.2015
    Ort
    bei Berlin
    Beiträge
    6

    Gulden oder Goldtaler

    Frohes neues Jahr und auf faire Spiele auch in 2016.

    Nun aber zum eigentlichen Thema - Gildenwettstreit-

    Viele gute Ideen habe ich gelesen und Gleichheit herzustellen ist schwer und auch nicht komplett möglich.
    Ich habe nur eine Anmerkung:
    Mehr "Fairness" könnte erzeugt werden, wenn die Konvois nicht per Goldtaler beschleunigt werden dürften.
    So hätten alle Gilde zumindest EINE Sache, die für ALLE gleich wäre.

    Ich bitte um Feedback oder Korrektur.
    DANKE und viele liebe Grüße und besonders Gesundheit in 2016,

    Eure Smutje
    Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden.

    (Mark Twain)

  10. #10
    Administrator Avatar von Zorro
    Registriert seit
    04.01.2012
    Beiträge
    1.073
    Blog-Einträge
    3
    hallo smutje,

    seit oktober 2013 kümern sich ausschließlich der betreiber/programmierer und ich uns um das spiel, seitdem sind einige neuerungen gekommen. dieses waren bis auf die grundgebühr fürs gildenkontor kostenfrei und selbst die 1000GT sind für eine gilde locker zu stemmen. auch wurden die konvoihandelsfunktion abgeschafft, die uns monatlich auch einiges an GT in die kassen gespühlt hat. das beschleunigen gehört zum spiel seit es die konvoi´s gibt. diese zusätzliche einnahmequelle für uns werden wir garantiert nicht abschaffen.
    bei dem letztem wettstreit bekamm der gewinner 3000GT für die gildenkasse. wenn man da mal 2-3 mal beschleunigt ist der mögliche gewinn immer noch exorbitant.
    der nächste gildenwettstreit wird wenn sowieso anders gestaltet (s.idee von will 1monat zeit, wenigste verluste+ lösungswort/satz).
    das problem im moment ist eigentlich ein ganz anderes, ich sehe nur ca 4-5 gilden die überhaupt in der lage wären an einem wettstreit teilzunehmen, da erst 4-5 gilden die linke seite fertig haben. hier muss eine lösung gefunden werden, die keine zusätzliche programmierung bedeutet, denn für programmierzeit haben wir wesentlich wichtigeres auf der liste.

    lg zorro


    Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.
    Abraham Lincoln

    Die Unmenschlichkeit, die einem anderen angetan wird, zerstört die Menschlichkeit in mir.
    Immanuel Kant

+ Antworten

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein