+ Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: aus meiner Sicht (W2)

  1. #1
    Neuer Benutzer Gehilfe
    Registriert seit
    23.09.2015
    Beiträge
    3

    aus meiner Sicht (W2)

    Hallo alle miteinander,

    weiss nicht ob ich mit meinen Feedback hier im Bereich *Kritik und Vorschläge* richtig bin. Falls nicht bitte ich um Nachsicht, bin erst ein paar Tage mit bei und möchte meinen Ersteindruck wiederspiegeln.

    Und der ist gemischt, zwischen gut und fragwürdig was Balance betrifft. Ein Browsergame wähle ich als Neuling nach bestimmten Kriterien. Ich schaue zuerst in das Forum, ist das tot kann man vom Spiel nicht wirklich was erwarten. Hier gefällt das mir, das Forum lebt und kritische Sachen werden vernünftig ausdiskutiert. Was mir zeigt das dem Betreiber und der Com das Spiel was bedeutet. Ein weiteres Kriterium ist das Spielprinzip was mir zusagt und genau danach suchte ich. Und zwar eine Handelssimulation.

    Kommen wir zum Spiel an sich. Zu Anfang wird man zu stark gepusht. Ich weiss ist lieb gemeint von euch. Aber nach einer weile kommt die Durststrecke und die ist nicht ohne. Aber der Reihe nach. Die Dau und andere der kleineren Schiffe sind für den Anfang nur geignet, wenn es in anderen Städten und vor allem in der eigenen Heimatstadt auch Handelswaren gibt. Leider ist das sogut wie nie der Fall. Nimmt man Städte weiter weg, läuft man Gefahr das Schiffe sinken, bekommt man vorher auch angezeigt das solche Reisen sinnfrei sind. Meine ersten 2 Fahrten haben mir ein minus eingebracht, da repkosten auch anfielen und die höher waren als der Gewinn. Das Minus kompensierten eigentlich die Spenden/Geschenke der Com, des GM's und der Achievements. Die Abnutzung der 2 Daus waren so derbe das ich gezwungen war schnellstmöglichst umzusteigen in der Hoffnung in den anderen Städten die weiter ab sind etwas zum handeln zu finden. Mit einer Fregatte und der Bonusgaleere (warum ein Kriegsschiff zu Anfang im Tutoriell?) bin ich nach Tripolis, das war ein totaler reinfall. Eine reine Geisterstadt und keine Waren zum handeln (Waren = 0). Genau das ist das Problem, günstig kaufen und mit Gewinn weiterverkaufen ist das was eine Handelssimulation ausmachen sollte.
    Momentan mache ich mein Einkommen mit selbst produzierten und den Geschenken, was ich dann in der Heimatstadt verkaufe weil meist alles rot ist. Meine 3 Schiffe fahren leider selten raus, es lohnt sich finanziell nicht. Selbst wenn ich Schnäppchen in meiner Heimatstadt mache, einlagern nach ein paar Stunden ist die betreffende Ware wieder im roten Bereich. Finde das ist echt heftig, weil damit das was ich eigentlich möchte mit den Schiffen günstig in Stadt a kaufen und in Stadt b oder c weiter verkaufen gar nicht gegeben ist.

    Aber nicht alles schlägt auf den Magen. Gibt auch gute Seiten. Zum Beispiel den Einstieg, habe ohne Tutoriell durchzukauen reingefunden. Klar man muss sich alles anschauen, lohnt auch gab einiges zu entdecken.Wie Minispielchen, Ämter, Badehaus oder Tagesangebot welches mir 2 Fregatten bescherte das ganze ist gut gemacht. Was mir auch gut gefällt ist das Achievements System, ist gut durchdacht. Im großem und ganzen hat diese Bg eine Menge Potenzial. Mal schauen stehe ja noch am Anfang.

    Möchte zum Schluss noch mal Danke sagen für die Unterstützung zum Anfang! (:


    mit freundlichen Grüßen aus dem Norden

    MerStein

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Großhändler Avatar von miandra
    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    385
    hallo merstein ,

    du bist genau im richtigen thread! und du hast recht: es ist wirklich oft schwierig, mit handeln gewinne zu machen, oft liegt der einkaufspreis über dem verkaufspreis. die gewinne macht man in erster linie mit den eigenen produktionen.
    tatsache ist jedoch, dass man nach dieser anfänglichen durststrecke bald mehr gulden hat, als man jemals ausgeben kann. ich habe auch monate immer am rande des ruins gestanden, jetzt kann ich mich kaum retten vor den vielen gulden.
    was ich damit sagen will: halte durch^^!
    und noch ein paar kleine tipps:
    wenn du einen konvoi losschicken willst, kommst du ja auf die seekarte und klickst die stadt an, in die du fahren willst. dann wird rechts unten angezeigt, welche waren die stadt im überfluss und an welchen sie mangel hat. mit einem mouseover
    auf die waren wird dir angezeigt, wieviel waren auf dem markt liegen. dann bleibt dir eine pleite wie in tripolis vielleicht erspart.
    in auktinshaus gibt es oft billigere und grössere schiffe als an der werft. auch hier hast du recht: daus sind wirklich nicht zu gebrauchen. wenn du dich im chat melden magst, werden dir sicher einige spieler anbieten, dir preiswert schiffe einzustellen.
    aber auch die normalen angebote im auktionshaus sind deutlich besser als die in der werft.
    das spiel hier lebt stark von dem zusammenspiel der mitspieler. so kannst du auch fragen, wer weiß, wo es etwas preiswert zu kaufen gibt oder wer dir etwas abkaufen möchte...natürlich immer nur über den markt, den direkten handel von spieler
    zu spieler gibt es nicht.
    und auch immer, wenn du fragen hast, im chat melden. wenn jemand da ist, wird er sich freuen, wenn er dir helfen kann.
    lieben gruß
    mia

    Man kann ohne Katzen leben...
    .... aber es lohnt sich nicht !

+ Antworten

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein