+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30

Thema: mal etwas zur diskussion

  1. #1
    Administrator Avatar von Zorro
    Registriert seit
    04.01.2012
    Beiträge
    1.077
    Blog-Einträge
    3

    mal etwas zur diskussion

    Neuausrichtung Dynastie.pdf

    bitte wirklich um vorschläge und kritik

    lg zorro


    Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.
    Abraham Lincoln

    Die Unmenschlichkeit, die einem anderen angetan wird, zerstört die Menschlichkeit in mir.
    Immanuel Kant

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fortgeschrittener Händler Avatar von federigo
    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    146
    Blog-Einträge
    1
    Ja, die kinder.... sollten die nicht mit ein wenig pp ( 50 % von n / Anzahl der Kinder???)der altvorderen ausgestattet werden den es betrifft ja vorrangig eh nur die Grandes des Spiels am anfang und würde den rookies zumindest nicht vor solch immense Werte in den charts stellen????
    Sollten die Kinder " ermuntert" werden, sich andere Gilden zu suchen als die Altvorderen......., oder der kölsche Klüngel??
    Wir leben in einer Zeit der Bronzekanonen, sollte man Kupfer und Zinn, Salpeter und Holzkohle, Maulberbäume und Seidenspinner, Weber und Färber, Kaffe, Tee, Milch und Zucker nicht trennen um den Handel zu fördern.....
    Wenn eine Uni gebaut wird und es wird ja wohl viel Aufwand bedeuten, sollte wirklich ein Bürgermeister entscheiden, oder ein gewählter Dekan wenn es dann keine private Uni werden soll???? Natürlich von den Universtätsunterstützern gewählt...???
    Gibt es dann solch Art Städte PP unabhängig von der Größe??? Können aus anderen Städten Kinder geschickt werden, oder sollten 2.3 Städte eine Uni bauen und unterhalten also mehr so regions bezogen???
    Oh ja, ich hoffe das sich noch viele Leute gedanken machen.. denn in hab Frühstück und die Meisterin klingt irgendwie ärgerlich.......
    Quidquid agis, prudenter agas et respice finem (Äsop)

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fortgeschrittener Händler Avatar von federigo
    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    146
    Blog-Einträge
    1
    mein Gott, wäre es schön, meinen obigen Erguss weiter bearbeiten zu können, dafür nun das geschwollene Auge und die Beule am Hinteröfchen.....
    Mit der Gildenmitgliedschaft natürlich nur falls es den Kindern überhaupt gestattet werden sollte, in solche einzutreten...
    sollten die Bälger nicht die Ableger eines Freundes heiraten können, vielleicht eines mit weniger Mitteln, und sollten diese Ehen nicht vielleicht die Auswirkungen der Ämter der mittleren Ebene erstzen, wenn wir schon dabei sind zu überlegen....
    mach jetzt lieber Schluß, ist mir zuviel hetze mit dem Zeitlimit
    Quidquid agis, prudenter agas et respice finem (Äsop)

  4. #4
    Administrator Avatar von Zorro
    Registriert seit
    04.01.2012
    Beiträge
    1.077
    Blog-Einträge
    3
    Ja, die kinder.... sollten die nicht mit ein wenig pp ( 50 % von n / Anzahl der Kinder???)der altvorderen ausgestattet werden den es betrifft ja vorrangig eh nur die Grandes des Spiels am anfang und würde den rookies zumindest nicht vor solch immense Werte in den charts stellen????
    das ist ne gute idee, immer 1/3 abzug an gulden und PP pro kind, dadurch verringern sich diese sachen von selber...... vielleicht dann wenn das 5.kind auch "erbwerbstätig" ist danach eine pauschale pro jahr oder halbes jahr... dies werde ich mal überlegen und in der nächsten überarbeitung mit einfließen lassen


    Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.
    Abraham Lincoln

    Die Unmenschlichkeit, die einem anderen angetan wird, zerstört die Menschlichkeit in mir.
    Immanuel Kant

  5. #5
    Benutzer Händler Avatar von Nikolina
    Registriert seit
    28.01.2012
    Ort
    NRW
    Beiträge
    95
    Blog-Einträge
    1
    Hi, ich gebe auch mal meinen Senf dazu ;-)

    Mich stört eher das mit der Universität. Die Baukosten und das Baumaterial sind ja enorm.
    Ich würde das Gildenabhängig machen. z.b. auf W2 ist zorro seine Gilde fast komplett mit Neben oder Hauptkontoren in Rabatt vertreten. So könnte jedes Gildenmitglied von zorro Material ect. dazu steuern und Rabat hätte eine Universität. Da würde der Gildenringbonus dann auch greifen.

    Andere Gilden wo alle Spieler in verschiedenen Städte die Kontore haben müssten sich innerhalb der Gilde auf eine Stadt einigen.

    Denn wenn jemand eine Universität in einer Stadt alleine bauen muss (wegen Mangel an Bewohner) bleibt alles an ihm alleine hängen , kommt dann ein "Frischling" ins Spiel würde er ja laut Vorschlag in der PDF vom Bonus profitieren. Da wäre noch Klärungsbedarf, denn soll ja auch gerecht sein und werden :-) Es ist klar das ein "Frischling" noch nicht die Mittel hat aber da könnte man ja z.b. nach einem Monat automatisch was an Gulden o.ä. abziehen
    Spiele, damit du ernst sein kannst.
    Denn das Spiel ist ein Ausruhen, und die Menschen bedürfen, da sie nicht immer tätig sein können, des Ausruhens. (Aristoteles, 384-322 v.Chr.)

  6. #6
    Administrator Avatar von Zorro
    Registriert seit
    04.01.2012
    Beiträge
    1.077
    Blog-Einträge
    3
    also das ganze soll nichts mit einer gilde zu tun haben, sondern mit den städten. also vollkommen gilden unabhängig
    die uni soll ja vorraussetzung sein um den sprössling dort auszubilden plus nebeneffekte für die stadt. d.h. ich habe ein kontor in almeria, also muss ich mich mit den spielern dort zusammentun, um dort eine uni ins leben zu rufen, gleiche in meinen anderen kontor städten. dies wird selbstverständlich nicht von heute auf morgen gehen. deswegen sind die baukosten auch so ernorm und auch die unterhaltskosten so hoch. sprich, selbst ich werde wohl nicht in der lage sein alles zu schaffen, trotz meiner großen recourcen. nur spieler innerhalb der städte, die sich einig sind werden dies schaffen.
    womit wir beim eigentlichen thema und grund des ganzen sind... alleine wird das spiel nix, nur wer zusammenarbeitet wird etwas schaffen.....

    lg zorro


    Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.
    Abraham Lincoln

    Die Unmenschlichkeit, die einem anderen angetan wird, zerstört die Menschlichkeit in mir.
    Immanuel Kant

  7. #7
    Benutzer Händler Avatar von Nikolina
    Registriert seit
    28.01.2012
    Ort
    NRW
    Beiträge
    95
    Blog-Einträge
    1
    Okay, es soll nichts mit einer Gilde zu tun haben ...
    Wenn du z.b. drei aktive in einer stadt hast aber nur einer gibt und die anderen schauen zu und stauben dann den Bonus ab , wo bleibt dann da die Gerechtigkeit ? ... Es sei denn ihr macht eine automatische Auflistung wer was gegeben hat . So was ähnliches wie ein Gildenlog

    Ist nur ein Vorschlag ... denn ich kann mir vorstellen das es auch Spieler gibt die nur abstauben möchten und das würde dann den Unmut der anderen auf sich ziehen
    Geändert von Nikolina (03.01.2015 um 17:49 Uhr)
    Spiele, damit du ernst sein kannst.
    Denn das Spiel ist ein Ausruhen, und die Menschen bedürfen, da sie nicht immer tätig sein können, des Ausruhens. (Aristoteles, 384-322 v.Chr.)

  8. #8
    Administrator Avatar von Zorro
    Registriert seit
    04.01.2012
    Beiträge
    1.077
    Blog-Einträge
    3
    andersrum... wenn so´n fettes tier wie ich komm, und direkt alles einlager, haben die anderen keine chance etwas dazu zu steuern, schauen also in die röhre.....
    oder wenn das gebäude fertig ist und neue spieler treten der stadt bei, haben die auch nichts davon.
    man kann es drehen und wenden wie man will, wer nicht zusammen spielt, hat weniger spass am leben


    Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.
    Abraham Lincoln

    Die Unmenschlichkeit, die einem anderen angetan wird, zerstört die Menschlichkeit in mir.
    Immanuel Kant

  9. #9
    Benutzer Händler Avatar von Nikolina
    Registriert seit
    28.01.2012
    Ort
    NRW
    Beiträge
    95
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von Zorro Beitrag anzeigen
    oder wenn das gebäude fertig ist und neue spieler treten der stadt bei, haben die auch nichts davon.
    So steht es nicht im Vorschlag. Deswegen bin ich davon ausgegangen das alle profitieren auch die die nicht helfen
    Spiele, damit du ernst sein kannst.
    Denn das Spiel ist ein Ausruhen, und die Menschen bedürfen, da sie nicht immer tätig sein können, des Ausruhens. (Aristoteles, 384-322 v.Chr.)

  10. #10
    Administrator Avatar von Zorro
    Registriert seit
    04.01.2012
    Beiträge
    1.077
    Blog-Einträge
    3
    eben... jeder profitiert. egal wer hilft oder nicht. weil dies auch gar nicht anders vom spielkonzept her geht.

    dies war nur ein beispiel, was passieren würde, wenn nur die profitieren die eingelagert haben zum bauen

    lg zorro


    Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.
    Abraham Lincoln

    Die Unmenschlichkeit, die einem anderen angetan wird, zerstört die Menschlichkeit in mir.
    Immanuel Kant

+ Antworten

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein