+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Gildenrat für Gilde

  1. #1

    Gildenrat für Gilde

    Hallo Liebe Venezianer
    Was haltet ihr von einem Gilden Rat der aus 4 Member der Gilde besteht,
    so das wichtige Entscheidungen der Gilde durch Abstimmung des Rates beschlossen werden muss.
    z. B. für 6 monate
    und danach bei guter Arbeit wieder wählbar oder halt nicht.

    LG Deadley- Revenge

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fortgeschrittener Händler Avatar von Tristão de Magalhães
    Registriert seit
    03.10.2012
    Ort
    Zypern
    Beiträge
    133
    Um was für Entscheidungen soll es sich da bspw. handeln?

    Und was passiert, wenn einer oder gar mehrere aus diesem Rat inaktiv werden - oder die Gilde bspw. weniger als 4 Mitglieder hat? Da lassen sich natürlich Lösungen finden, so etwas müsste aber zumindest bedacht werden.
    Heimatstadt: Zypern
    Gilde: Grey Havens mit Sitz in Rabat
    Unser Forum: Venezianer (Mitgliedschaft erforderlich)

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Erfahrener Händler Avatar von Salatschnecke
    Registriert seit
    01.06.2015
    Ort
    Die Stadt mit 3 O
    Beiträge
    226
    Blog-Einträge
    11
    Ich persönlich sehe keinen Bedarf dafür und hätte selbst auch keine Verwendung für so etwas.

    Zum einen erinnert es mich immer an eine Regierung. Das heißt, das einzelne Mitglieder Entscheidungen treffen mit denen einige andere (im schlechtesten Fall sogar der größere Teil der Mitglieder) nicht einverstanden sind. Dagegen habe ich grundsätzlich etwas. Zum anderen ist die Zahl 4 schon wieder unvorteilhaft, da so ein Patt entstehen und eine Entscheidung nicht getroffen werden kann - es muss also immer eine ungerade Zahl sein. Zu überdenken ist alles auch in Hinsicht auf die Mitgliederanzahl. Ab wieviel Mitglieder braucht man denn so was?

    Auch erschließt sich mir der Sinn dieser Institution nicht. Da jeder mit mindestens Diplomatenstatus die Möglichkeit hat ein Rundschreiben zu Verfassen und seine Gildies so zu einer Entscheidung zu befragen braucht es sicher keinen Gildenrat. Der Sinn einer Gilde entspricht der Definition eines Vereins...

    Zitat aus Wikipedia:

    "Der Verein (etymologisch aus vereinen ‚eins werden‘ und etwas ‚zusammenbringen‘) bezeichnet eine freiwillige und auf Dauer angelegte Vereinigung von natürlichen und/oder juristischen Personen zur Verfolgung eines bestimmten Zwecks, die in ihrem Bestand vom Wechsel ihrer Mitglieder unabhängig ist."

    Daraus ergibt sich doch von selbst das man mit einander kommuniziert. also das Miteinander. Ob nun per Gildennachricht oder Gildenchat ist dabei völlig uninteressant. Wer nicht kommunizieren will, der sollte lieber keiner Gilde beitreten sondern lieber eine Einmann- bzw. Einfraugilde gründen - dann braucht man auch keinen Rat. Schluss endlich ist der doch nur dazu da andere Mitglieder zu übervorteilen oder zu überstimmen in gemeinschaftlichen Entscheidungen.

    LG Schnegge
    Geändert von Salatschnecke (27.01.2018 um 23:50 Uhr)

  4. #4
    Neuer Benutzer Marktschreier Avatar von Pumi05
    Registriert seit
    26.01.2012
    Ort
    Verden
    Beiträge
    28
    Hallo zusammen,

    finde den Vorschlag auch nicht so passent , weil so wichtige Entscheidungen hat die Gilde nicht und dann gib es auch Gilden die haben nicht einmal 4 aktive Mitglieder.

    LG Pumi

+ Antworten

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein